Kommentar

Kleiner Rückblick in der Adventszeit

Das Jahr 2017 begann turbulent in Minden-Lübbecke. Als Kreisvorsitzender gab ich den Vorsitz ab, um mich auf die Arbeit im Stadtrat zu konzentrieren und bei den Vorbereitungen zum Landtagswahl zu helfen.

Der Landtagswahlkampf im Mai war ernüchternd und anstrengend. Das Ergebnis für die PIRATEN in NRW niederschmetternd. Wir sind nun nicht mehr im Landtag.

Dank an den Einsatz unserer beiden Landtagskandidaten Siegbert Molitor (Minden) und Karl-Heinz Detert (Hille) für den Einsatz im Wahlkampf, an den Infoständen und den Podiumsdiskussionen und beim Verteilen von Flyern und Infomaterial.

Danke auch an das ganze Team. Danke auch an Christoph Jahn, der es als kommissarischer Kreisvorsitzender nicht leicht hatte, die Termine zu koordinieren und im Hintergrund die Arbeit machte, die keiner sieht.

Aus den Erfahrungen des Landtagswahlkampfes bildeten die PIRATEN in Mi-LK für den anstehenden Bundestagswahlkampf ein Organisationsteam.

Unterstützungsunterschriften mussten für unseres Bundestagskandidaten Matthias Detert (Hille) gesammelt werden.

Leider hat auch dies nicht gereicht. Es reichte nicht für den Wahlzettel und das Ergebnis für die PIRATEN war bundesweit kaum mehr noch wahrnehmbar.

Der Bundesvorstand der PIRATEN wurde dann nach der Bundestagswahl in Regensburg neu gewählt. Leider war aus dem heimischen Kreis niemand beteiligt.

Der Kreisparteitag der PIRATEN formierte dann ein neues Team:

Valeria Casselmann wird neue Vorsitzende im Kreis Minden-Lübbecke. Mit Christoph Jahn als 2. Vorsitzender und Fabian Gerritzen als Schatzmeister ist der geschäftsführende Vorstand gut aufgestellt.

Danke an Siegbert Molitor für die Arbeit im Kreisvorstand als ehemaliger Schatzmeister.

Abschluss des anstrengenden Jahres nun die Wahl des neuen Landesvorstandes auf dem Parteitag in Herne.

Mit Michele Marsching wird der ehemalige Fraktionschef der PIRATEN im Landtag NRW zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

Und hier in Minden-Lübbecke geht das Jahr zu Ende mit Klausurtagung der Kreisfraktion „FWG Mühlenkreis PIRATEN“, mit Fraktionssitzungen in der „Liberalen Fraktion“ in Minden und zahlreichen Adventsfeiern, „Schnittchentreffen“, Grünkohlessen, Treffen auf dem Weihnachtsmarkt und Terminen und Gesprächen mit Fraktionskollegen und Fraktionskolleginnen, um die Kommunalpolitik voranzubringen.

Das Jahr war anstrengend und für das Jahr 2018 lautet das Motto:

„In der Ruhe liegt die Kraft“. Wir müssen uns sammeln und Kräfte bündeln, planen und vorbereiten.

Die Europawahl 2019 und die Kommunalwahlen in NRW 2020 müssen vorbereitet werden, um „Freiheit und Toleranz“ und „mehr soziale Gerechtigkeit“ voranzubringen.

Die Arbeit der PIRATEN in Minden-Lübbecke und die Zusammensetzung der Gremien wird immer wieder zu neuen Formierungen führen. Neue Mitglieder werden zu den PIRATEN stossen, Menschen werden uns verlassen. Jeder einzelne hat aber die Möglichkeit, seinen Beitrag einzubringen, um „Demokratie zu leben“ und für „einen bunten und weltoffenen Kreis Minden-Lübbecke“ zu werben.

Wo die Reise hingeht? Ich weiss es nicht. Die Kommunalwahl 2020 wirft Ihren Schatten voraus. Mehr interfraktionelle Zusammenarbeit ist ebenso notwendig, wie die Positionierung wichtiger Ziele und der organisatorische Aufbau eines Wahlkampfteams. Ob das reicht, um in allen Städten und Gemeinden im Kreis Minden-Lübbecke Kandidaten der PIRATEN aufzustellen? Oder sind Kooperationen oder Listenverbindungen notwendig? Wir werden sehen.

Es bleibt zum Schluss nur der Wunsch nach Schnee zu Weihnachten, einer besinnlichen Adventszeit und weiterhin guten Gesprächen, Diskussionen und Abstimmungen, egal in welchem Gremium.

Allen denen, die hier nicht namentlich erwähnt waren:

Auch Euch ein großes Danke für die geleistete Arbeit, Eure Teilnahme und Eure Unterstützung.

Es grüßt Frank Tomaschewski (Kommunalpirat aus Leidenschaft)

1 Kommentar zu “Kleiner Rückblick in der Adventszeit

  1. Lieber Frank liebe Valeria, liebe Piraten, ich brauche mir nur vorzustellen, euch gäbe es **nicht**, dann weiß ich sofort, wie wichtig ihr gerade in der Kommunalpolitik seid. Rat ohne euch? Ratlos 🤔!
    Allein schon für die Kriterien Zusammenarbeit und Verbindlichkeit bekommt ihr die Bestnote!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.